Anzeige

Kilian

Baujahr 1963; Pantomimeausbildung an der Ersten Berliner Schule für Mime  und Pantomime, Akrobatik an der Zirkusschule in Warschau, Trapezunterricht  bei Johanna Bäumler (Berlin) und Witold Spichalsky (Warschau).  Unterricht bei verschiedenen Clowns, Tanz bei Fé Reichelt.

Seit 1991 Soloauftritte als Narr, Geschichtenerzähler, Musiker, Zauberer und  seit 1998 als Trapezartist. Ausbildung für Zirkus- und Theaterpädagogik  bei Bruno Zühlke und Samuel Jornot.  Gründete 2000 die Gruppe Triskilian. 2005 hat Kilian mit Trapezartistik  aufgehört und widmet sich ausschließlich der Musik.  Seit 2007 Nyckelharpafortbildung auf Burg Fürsteneck. Kilian spielt vor allem: Sackpfeifen, Nyckelharpa, Drehleier, Cister,  keltische Harfe,... Als Singer/Songwriter von Triskilian schreibt er romantisch  verklärte Lieder. Seine Inspiration sucht er in der freien Natur.